Sonntag, 28. August 2016

Rezension: Rockstar Sommer (1) Neuanfang mit Rockmusik von Sandra Helinski

Werbung

Buch: Neuanfang mit Rockmusik
(Rockstar Sommer 1)
Autor: Sandra Helinski
Seiten: 248 (PrintAusgabe)
Klappentext des Inhaltes:
Eine unverhoffte Erbschaft eroffnet Anna die Moglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rucken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal vollig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt fur Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin fur Hunde, lauft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sanger von Damn Silence, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann.  

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik ist der erste Teil der Rockstar Romance Serie von Sandra Helinski.
Wir lernen die zielstrebige Anna kennen, die einen Neustart ihres Lebens mit dem geerbten Haus von ihrer Tante schaffen möchte.
Obwohl sie erst leichte Zweifel hat alles zu schaffen, da das neue Heim sichtlich renovierungsbedürftig ist , beginnt sie schon bald beide Ärmel hochzukrempeln und sich an die Arbeiten zu machen. Dabei bekommt sie Hilfe von einem netten Nachbarn und dessen Sohn.
Auch ihre Berufung ,die Zusammenarbeit mit Tieren scheint hier endlich in Erfüllung zu gehen. Denn sie beginnt ihre Dienste als Tier Therapeutin in Tierkliniken anzubieten, das überraschenderweise sehr gut anläuft, da sie zugleich 2 schwierige Hunde unter ihre Fittiche nehmen kann. Während sie sich den beiden , Rex und Pino langsam annähert, nimmt ihr bisheriges ruhiges und zufriedenes neues Leben einen neuen turbulenten Schwung, als man ihr das Angebot macht, einen Rockstar der sich von seinem stressigen Leben erholen soll, bei sich aufzunehmen. Anna ist zwar erst etwas skeptisch, doch da es sich hierbei um ihren Lieblingssänger Eddi Markgraf von der Band Damn Silence handelt, sagt sie letztendlich zu.
Doch ist er wirklich so sympathisch wie er vor den Medien erscheint? Oder ist er gar ein arroganter Schnösel?
Tja bevor wir das wirklich erfahren können, endet auch schon diese Geschichte und wir müssen uns nun den nächsten Teil vornehmen: „Stumme Rockstars beißen nicht“

Eine wirklich sommerliche leichte Lektüre. Die jedoch an manchen Stellen manchmal etwas seicht war...auch die etwas detaillierten Ausführungen der Renovierungsarbeiten waren mir manchmal etwas zu viel. Zugleich hätte man noch ein paar Seiten mehr hineinpacken können, denn als die Geschichte erst so richtig schön zu beginnen scheint, und der besonders interessante Teil, also der Einzug von Eddi stattfindet, hört die Story auch leider schon auf.....
Schade, hier hätte ich mir für den ersten Teil noch mehr an Fülle gewünscht. Dennoch ein wirklich nettes Buch, dass einem aufzeigt, dass man sein Leben einfach mal beim Schopf packen sollte, und eine Veränderung durchaus guttun kann. Respekt an Anna, die ihr altes Leben so mutig hinter sich lassen kann , um sich neu zu verwirklichen.

Daher für alle die vor so einer Entscheidung stehen und nicht wissen ob sie es wagen sollen, ein wirklich toller Impuls um den gewohnten Alltag hinter sich zu lassen und den Sprung ins Ungewissen zu wagen. So fraglich wird auch sicherlich das Zusammenleben von Anna und Eddi in der Zukunft werden! :-) Ach ja und warum der zweite Teil so heißt wie er heißt, diese Lösung erfährt man in: Neuanfang mit Rockmusik^^
Von mir bekommt es 3 von 5 Punkten






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen