Mittwoch, 29. Juni 2016

Rezension: Parkdeck B von Martin S Burkhardt







Buch: Parkdeck B
Autor: Martin S Burkhardt
ISBN: 
978-1496022585
Seiten:220




Klappentext des Inhaltes:

Lars Kleidenau geht es doppelt schlecht: Seine Nahrungsmittelallergie löst immer schwerwiegendere Schockzustände aus, und seine Firma steht am Abgrund. Sein langjähriger Freund Carl beschließt, Lars zu helfen und in ein Geheimnis einzuweihen. So erfährt Lars von einer Parallelwelt, die unserer Welt abgesehen von zwei Ausnahmen exakt gleicht: Man ist unserer Zeit um mehrere Stunden voraus, und die Charaktereigenschaften der Personen sind gegensätzlich. Anfangs sind die Besuche in dieser anderen Realität harmlos, doch nach und nach gerät Lars in Verstrickungen, erfährt erschreckende Details über seine Frau und bringt sich und andere Menschen in Lebensgefahr.

(Quelle: Amazon)


Meine Meinung:

Parkdeck B von Martin S. Burkhardt ist ein Fantasy-Science Fiction Buch , dass mich wirklich sehr begeistern konnte. Die Idee ist frisch, spannend und äußerst interessant.
Denn es dreht sich in diesem Buch um Zeitreisen, und der Koexistenz einer Parallelwelt, die der unseren gleich, mit dem Unterschied dass sie bereits 4 Stunden voraus ist.

Bereits der Prolog beginnt sehr turbulent und wird befinden uns direkt in einem dramatischen Kampf um Leben und Tod wieder. Danach schwankt die Handlung und wir lernen unseren Hauptprotagonisten Lars kennen, der sich mit einer schwerwiegende Allergie herumschlagen muss…die lebensbedrohliche Ausmaße annehmen kann. 
Doch nicht nur sein gesundheitliches Problem macht ihm zu schaffen, sondern auch die leichten negativen Entwicklungen die es in letzter Zeit bei seiner Arbeit gibt.
Daher ist er mehr als froh darüber, dass sein alter Freund und ebenfalls erfolgreicher Geschäftsmann Carl ihn besuchen kommt, um ihm evtl einen Ratschlag geben zu können. Und richtig er wird von Carl einen Tipp bekommen….einen der sein weiteres Leben bald ziemlich auf den Kopf stellen wird….
Denn er weiht ihn in ein großes Geheimnis ein: das der Parallelwelt!
 
Zitat Seite 42: „Der unheimlichste Unterschied ist allerdings, dass alle Menschen in der Parallelwelt verkehrt herumgepolt sind. Wer hier gut ist, ist dort böse und andersherum.“
 
Lars, der anfangs noch nicht so recht daran glauben mag, beginnt bald am eigenen Leib zu spüren, was es für Auswirkungen haben kann, sein Leben mithilfe der anderen Welt verändern zu wollen….
Doch auch in der eigenen Realität lauert die Gefahr….

Ein wirklich tolles Buch. Besonders der Schlamassel in dem Lars bald steckt, packt den Leser.
Man fiebert mit dem armen Mann mit, der anscheinend das Offensichtliche im Bezug auf den Auslöser seiner „Allergie“ nicht wirklich erkennen will….
Hier hätte ich ihn am liebsten mal kräftig durchgeschüttelt….
Jedoch kann ich seine Beweggründe für sein baldiges Handeln nachvollziehen, doch wird seine Mission erfolgreich sein?  Oder wird es zu Komplikationen führen? Zum Glück gibt es Carl, der anscheinend ein Auge auf Lars hat und ihm zur Seite steht :-)

Wieder einmal ein gelungenes Buch aus der Feder von Martin S. Burkhardt.

Besucht also das Parkdeck B, schnallt Euch jedoch an,  denn es kann ganz schön turbulent zugehen :-) Gute Fahrt….ähm.. gute Lesezeit!  
 Von mir bekommt es 5 von 5 Punkten





Herzlichen Dank für dieses Buch an den Autor:
Martin S. Burkhardt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen