Mittwoch, 3. Februar 2016

Buchvorstellung



Hallo meine lieben Bloggerfreunde :-)

Auch heute möchte ich Euch sehr gerne ein Buch vorstellen:





ISBN: 978-1522868156
Verlag:
CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten:
324

Link: Amazon 



Klappentext des Inhaltes:


Metgave, eine kleine Hafenstadt an der ostenglischen Küste, wird im Jahre 1130 nach Christus von Unbekannten überfallen. Alle Einwohner sterben. Unter ihnen sind William Montgomery, der Handelsvorsteher, und Emma, eine geflohene Braut. Damit beginnt das Schicksal vom "Moorhof", das sich über 800 Jahre hält und bis in die Gegenwart nichts von seinem Schrecken verloren hat. Der "Moorhof" existiert, er ist real und in all seiner Bösartigkeit und Belastung bis heute erhalten. Die Recherchen waren mühsam, weil die, die etwas wissen, auch etwas zu verbergen haben. Um diejenigen, die um ihn herum leben, vor Neugierigen zu schützen, wurde sein Standort verlegt. Auch sein Name wurde geändert - seine Geschichte nicht.

(Quelle: Amazon)


Ein paar Worte über "Moorhof" von der Autorin Bianca Bolduan:


In den kommenden Jahren werde ich von energetisch stark belasteten Plätzen in Europa und den USA erzählen. Diese Plätze sind real, sie existieren und ihre Erlebnisse sind für uns oft unbegreiflich.
Dazu habe ich die Figur "Darcer" entwickelt, den Geschichtenerzähler seit Anbeginn der Zeit.

Und er sagt:
"Mein Name ist Darcer. Ich bin Geschichtenschreiber. Nun, ich schreibe nicht irgendwelche Geschichten. Ich schreibe eure Geschichten und ich schreibe sie seit Anbeginn der Zeit.
Jeder von euch hat eine. Und jeder Platz. Eure Taten verknüpfen sich zu einem Faden, der mit dem ersten Schritt eures ersten Lebens beginnt und sein Ende mit dem letzten Atemzug eures letzten Lebens erreicht.
Ich bin der Schreiber und ich verwahre diese Geschichten. Sie erzählen vom Anfang und vom Ende, von Liebe und Hass, von Eroberung und Untergang. Nichts bleibt mir verborgen und nichts wird vergessen. Doch ich urteile nicht, ich schreibe auf. Und ich erzähle. Ich erzähle Geschichten von Menschen und Plätzen und von bestimmten Menschen an bestimmten Plätzen. Heute erzähle ich euch die Geschichte vom "Moorhof"."

Der "Moorhof" existiert, er ist real und in all seiner Bösartigkeit und Belastung bis heute erhalten. Um diejenigen, die um ihn herum leben, vor Neugierigen zu schützen, wurde sein Standort verlegt. Auch sein Name wurde geändert - seine Geschichte nicht!

 (Quelle: Autorenseite)


Wenn ihr mehr über die Autorin erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal auf ihrer Seite vorbei:


Also ich finde solche Mysterie Geschichten die auf "wahren Begebenheiten" beruhen sollen ja persönlich total klasse! Wie seht ihr das?
Ich werde Euch sobald ich das Buch gelesen haben sagen, ob es auch das halten kann, was es für mich vom Klappentext bereits zu versprechen scheint^^




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen