Freitag, 27. November 2015

Rezension: Sehnsucht nach Zimtsternen von Katrin Koppold







Buch: Sehnsucht nach Zimtsternen
Autor: Katrin Koppold
ISBN: 978-3499269875
Verlag:
Piper Verlag
Seiten:336
 
 
 
Klappentext des Inhaltes:
 
 
Lilly hat eigentlich alles: einen tollen Ehemann, eine schöne Wohnung, viel Zeit für sich. Dann will Torsten sich plötzlich scheiden lassen - er liebt eine andere. Und Lilly hat nichts mehr, keinen Mann, keinen Job, und die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen. Einziger Lichtblick ist der attraktive neue Nachbar. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich bei Männern voll und ganz auf die inneren Werte zu konzentrieren ...
 
 (Quelle: Rowohlt Verlag)
 
 
 
Meine Meinung:


Sehnsucht nach Zimtsternen“ von Katrin Koppold ist ein spritziges , kurzweiliges Lesevergnügen, dass mit einer bezaubernden Geschichte den Leser unterhält.
Bereits das Cover sieht einfach entzückend aus und lässt gleich darauf schließen um welches Genre es sich handelt:-)
Obwohl es sich hierbei um den 3. Band der Sternschnuppenreihe handelt, kann man diesen Band auch sehr gut, ohne die Vorgänger zu kennen lesen und genießen, da sie jeweils einzeln abgeschlossen sind. (Das habe ich sogar selbst festgestellt, da ich zuerst gar nicht wusste, dass es bereits andere Teile hierzu gibt)

Lilly ist eine wunderbare Protagonistin, die mit ihrer Natürlichkeit und ihren kleinen Fehlern sehr menschlich dargestellt wurde und daher auch äußerst sympathisch herüberkommt. Man hofft und leidet sozusagen mit ihr mit, da ihr Glück uns schon bald sehr am Herzen liegt.
Lilly muss schon recht bald feststellen, dass ihre bislang vermutete glückliche Ehe mit ihrem Mann auf ziemlich wackligen Beinen steht. Daher ist sie auch ziemlich vor dem Kopf geschlagen , als sie plötzlich verlassen wird, und sie feststellen muss:

Zitat Seite 203:
„Das Leben ist nun einmal kein Märchen“
 
Doch dies ist nicht ihr größtes Problem....denn als ihre Schwester sie zu deren Hochzeit einlädt, muss dringend eine Ersatzbegleitung für diesen wichtigen öffentlichen Auftritt her, denn ihr damaliger Ex Freund aus ihrer Jugendzeit wird ebenfalls anwesend sein....
Zum Glück taucht plötzlich ein neuer attraktiver Nachbar auf, dessen Nachteil nur sein Name ist: Günther... doch ist das alles?.....Ist er eventuell ihr neuer Märchenprinz?
Außerdem gibt es da noch ihren Mitbewohner und Frauenhelden Jakob, der sie des öfteren zur Weißglut bringt, doch auf der anderen Seite immer für sie da ist , wenn sie Hilfe benötigt.
Während Lilly versucht ihr ziemlich chaotisches neues Leben auf Vordermann zu bringen, beginnt sie folgendes zu erkennen:

„Vielleicht braucht man gar nicht immer ein Ziel im Leben. Vielleicht genügt es manchmal einfach nur, den nächsten Schritt zu kennen“ - Zitat Seite 249

Ein wirklich Herz erfrischender Roman, den man einfach gerne haben muss.
Nicht nur die liebenswerte und charmante Charaktere konnten mich überzeugen, sondern auch die beschwingte und mitreißende Schreibweise der Autorin , die das Buch zu einem wohligen Lesekuschelhighlight macht.
Da mich dieses Buch sehr positiv überrascht hat, werde ich mir sicherlich die ersten beiden Bände besorgen, bei denen ich ja auf einige bereits jetzt liebgewonnen Familienmitglieder von Lilly treffen werde, und somit mehr über ihre Schwestern erfahre, die ebenfalls ein ziemlich turbulente Leben zu führen scheinen.

Sehnsucht nach Zimtsternen ist ein Roman, der nicht nur zur Weihnachtszeit ein leckerer Leseschmaus ist :-)

 
Sternschnuppen-Reihe:

Aussicht auf Sternschnuppen
Zeit für Eisblumen
Sehnsucht nach Zimtsternen



Von mit bekommt es 5 von 5 Punkten
 
 

 


Herzlichen Dank für dieses Buch an:
 
 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen