Donnerstag, 27. August 2015

E-Book Rezension: Emotion Caching von Heike Vullriede




Buch: Emotion Caching
Autor: Heike Vullriede
E-Book 



Klappentext des Inhaltes:


Die junge Kim und ihre drei Freunde spielen ein ungewöhnliches Spiel. Sie sammeln die Gefühle anderer Menschen. Bewaffnet mit der Kamera suchen sie nach dem großen Kick, und wenn der Zufall nicht mitspielt, helfen sie eben ein bisschen nach. Dabei hofft Kim, die Gefühlskälte, die sie seit dem Verlust ihres Vaters plagt, beim Anblick aufgewühlter Menschen vertreiben zu können. 
Bald merkt sie: Die wirklich überwältigenden Gefühlsausbrüche liefern Angst, Entsetzen und Verzweiflung.
Was als harmloses Spiel beginnt, in dem Kim noch die Fäden in der Hand hält, nimmt immer bösere Züge an und entgleitet ihr mehr und mehr.

(Quelle: Luzifer Verlag)


Meine Meinung:


„Emotion Caching“ von Heike Vullriede ist ein wirklich aufwühlendes, spannendes, schockierendes und bewegendes Jugendbuch- Drama ,das mich ziemlich nachdenklich und geflasht zurückließ.

Der Erzählstil ist wunderbar flüssig. Die Protagonisten sind aufgrund ihrer besonders ungewöhnlichen Charaktereigenschaft sehr speziell und können aufgrund ihres unsympathischen Verhaltens beim Leser daher auf Abneigung stoßen. Eine sehr mutige Entscheidung der Autorin, da ich wirklich bis zum Schluss „fast“ kein Mitleid mit den Jugendlichen hatte. Dennoch tut es dem Lesereiz keinen Abbruch, da man geradezu fasziniert und zugleich geschockt über das Quartett ist.
Hauptpersonen dieses Buches: die gefühllose Kim, der naive Nico, der grausame Benni und die Mitläuferin Lena. Alle von ihnen können nicht gerade mit ihren Taten für sich sprechen. Doch erst als sich Kim ein neues Spiel ausdenkt, wird es erst so richtig dramatisch.....Emotion Caching. Ein Spiel bei dem sie mit der Kamera Gefühle von anderen Menschen einfangen. Da sich Kim nach eigenen Emotionen sehnt, diese aber leider nicht selbst empfinden kann und abgestumpft ist, dürstet sie daher nach Schreie, die ihr eigenes Herz zerreißen. Die Gruppe fängt daher an ihre „Opfer“ auszuwählen und sie mithilfe von Manipulationen und Streichen an den Rand der Verzweiflung zu bringen.....Sie scheinen zu allen niederträchtigen Mitteln bei ihren perfiden Spielen im Stande zu sein, die nicht nur ziemlich geschmacklos sind ,sondern auch nicht immer ungefährlich enden...

Zitat Seite 106 vom E. Book:
„Die Grenze zwischen makaber und zerstörerisch schien nicht mehr als ein feiner Faden, den man nur ganz, ganz vorsichtig berühren durfte“

Die Freunde sind anfangs noch relativ emotionslos gegenüber den „Folgen“ aus dem Spiel, doch nach und nach kristallisiert sich heraus wer von ihnen noch ein kleines Stück von Gewissen besitzt. Doch bald schon nimmt das Unheil weiter seinen Lauf....und nicht mal Kim selbst kann ihr erfundenes Spiel stoppen!

Atemlos, schockiert, sprach ,- und fassungslos....all dies kam perfekt bei mir als Leser an!
Das Buch schafft es aufzurütteln, zu berühren und auch nach dem Lesen weiterhin zu beschäftigen... Man macht sich die ganzen Zeit Gedanken über das Verhalten der Jugendlichen, das letztendlich nur im Zerstörerischen enden konnte....

Emotion Caching ist für mich ein absolutes Thriller/Drama Highlight im Jahr 2015!


Von mir bekommt es 5 von 5 Punkten!




Herzlichen Dank für dieses E Book an:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen