Sonntag, 1. März 2015

Rezension: Herrscher der Gezeiten von Nichola Reilly








Buch: Herrscher der Gezeiten
Autor: Nichola Reilly
ISBN: 978-3956491061
Verlag: 
MIRA Taschenbuch 
Seiten:352
Klappentext des Inhaltes:

Die Erde ist überflutet. Die letzten Überlebenden harren auf einer kleinen Insel aus, deren Ufer mit jeder Flut schmaler werden. Dass sie in dieser Welt unerwünscht ist, spürt Coe jeden Tag. So gut sie kann, erledigt sie ihre erniedrigende Arbeit und setzt sich gegen die anderen Inselbewohner zur Wehr. Heimlich schwärmt sie für den mutigen Tiam, ihren einzigen Freund.
Dann geschieht es. Der Herrscher der Insel liegt im Sterben und hinterlässt keinen Erben. Ausgerechnet Coe wird ins Schloss eingeladen und erfährt, dass die königliche Familie ein Geheimnis hütet, das alles für immer verändern kann. Gibt es einen Ausweg aus dem Albtraum, in dem sie alle leben? Coe und Tiam müssen sich beeilen, Antworten zu finden, bevor ihre Welt für immer in den Fluten versinkt ...
(Quelle: Mira Verlag



Meine Meinung:



„Herrscher der Gezeiten“ von Nichola Reilly ist ein grandioser Start einer tollen Dystopie Reihe, der mir bereits mit diesem Teil sehr gut gefallen hat.
Bereits das Cover ist traumhaft und hat mich zugleich angesprochen!
Und so ging es auch mit dem Inhalt und mit der klasse Schreibweise weiter und so konnte das Buch bei mir wirklich trumpfen.

Die Zukunftsversion im Jahr 2046: viele Teile der Erde sind überflutet worden und wir als Leser finden uns auf einer Insel wieder, auf denen nur noch wenig Überlebenden ihr Dasein mit jedem Tag aufs Neue bestreiten müssen. Von den Launen der Gezeiten hängt ihr Leben ab und tagtäglich bangen sie mit der Ankunft der Flut um ihr Überleben.
Ihr einziger Schutz ist hierbei eine selbstgebaute Holzplattform, auf der sie sich zurückziehen, wenn es an der Zeit ist. Hier hat jede Person auf der Insel seinen ganz bestimmten Platz und hierbei spielt die Wichtigkeit und Bedeutung jedes Einzelnen eine wichtige Bedeutung. Denn je unwichtiger ein Mensch für die Gemeinschaft ist, um so einen gefährlicheren und unglückseligen Platz am Rande der Plattform erhält er. So macht sich auch unsere Protagonistin, die junge Corvina keine Hoffnungen auf einen sicheren Platz , denn sie , die nicht nur ein körperliches Manko hat, sondern auch als Toilettenfrau nicht gerade auf einem guten Ranking verweilt. Doch schon bald soll es anders kommen, als die Königsfamilie sie zu sich in ihr Schloss holt., um ihr eine ganz besondere Aufgabe zuteil werden zu lassen.
Doch nicht nur das wird bald den gewohnten Ablauf für Corvina verändern, nein auch die wachsende Unmut der Bevölkerung gegenüber der Führung, bzw der nicht vorhandenen Fürsorge der Herrscher treibt es zum Aufstand.....doch wird alles eskalieren, wenn der kranke König sterben wird? Und wer wird der Nachfolger werden? Bald schon entbrennt ein Kampf um die Krone....

Wunderbar wie spannend dieses Buch war und mich geradezu an die Seiten fesselte!
Hier sei erwähnt dass ich unsere Corvina einfach nur wundervoll finde! Obwohl sie sehr stark vom Schicksal gebeutelt ist, gibt sie nicht auf und für ihre Freunde kämpft sie mit allen Mitten! Besonders die kleine Fern hat sie in ihr Herz geschlossen und weckt nicht nur in ihr einen Beschützerinstinkt. Doch auch der tapfere und gutaussehende Schwarm von Corvina hat seine ganz eigenen Stärken und Schwächen, die ihn sehr menschlich und sympathisch machen. Und uns mal wieder zeigt, dass jeder Mensch ab und an mal Hilfe annehmen muss. Einzig und alleine die etwas naive und manchmal etwas gefühllose Prinzessin Star kann den Leser ab und an zur Verzweiflung treiben, aber ich denke mal fest, dass dies so gewollt ist^^
Doch in Corvina steckt mehr als man am Anfang vermutet, denn ein großes Geheimnis wird im Laufe der Geschichte gelüftet, das wirklich wie eine Bombe einschlägt. Bald schon soll das Wasser nicht alleine die einzige Gefahr sein, die auf sie und ihre Freunde lauert...

Ein richtig spannender Cliffhanger lässt den Leser neugierig auf den nächsten Teil zurück.
 
Von mir bekommt es 5 von 5 Punkten!



Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an:
 an Ka-Sas Buchfinder für die Vermittlung dieses tollen Buches!


Kommentare:

  1. Das ist eine der wenigen wirklich restlos positiven Rezensionen zu diesem Buch, die ich bisher gelesen habe! Ich muss sagen, es klingt wirklich spannend und du hast mir das Buch näher gebracht.
    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu Kathi,
      danke dir für deinen Post. Freue mich sehr dir das Buch schmackhaft gemacht zu haben. Es ist wirklich toll.!!

      Liebe Grüße Kendra

      Löschen
  2. Ich lese gerade deinen Post und bin happy, dass auch dir das Buch gut gefallen hat. Bin ehrlich gespannt, wie und wann es weiter geht. Hast du da schon Infos?
    LG HANNE

    AntwortenLöschen