Samstag, 14. März 2015

Rezension: "Die Zerrissenen" von Stephanie Fey



Buch: Die Zerrissenen
Autor: Stephanie Fey
ISBN: 
978-3-453-41760-1
Verlag: 
Heyne Verlag
Seiten: 496


Link: Verlag

Leseprobe


Klappentext des Inhaltes:

Bevor die Münchner Rechtsmedizinerin und Gesichtsrekonstrukteurin Carina Kyreleis auf einen Unbekannten stößt, der Frauenleichen ausgräbt, obduziert sie den Ex-Kollegen ihres Vaters, der erhängt in seiner Zelle aufgefunden wurde. Kriminalhauptkommissar Matte Kyreleis glaubt fest daran, dass Kurt Krallinger ermordet worden ist, und sieht Parallelen zu RAF-Terroristen, deren angebliche Selbstmorde ähnliche Ungereimtheiten aufweisen. Unter dessen kämpft Carina gegen Panikattacken und fühlt sich verfolgt. Zu recht, denn jemand will unbedingt verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

(Quelle: Heyne Verlag)


Meine Meinung:

  • Die Gesichtslosen
  • Die Verstummten
  • Die Zerrissenen


Von mir bekommt es 3 von 5 Punkten




Herzlichen Dank für dieses Buch an den Verlag:



1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für deinen Kommentar :)

    Hier also mein Gegenbesuch und auch ich bleibe als Leserin bei dir :)

    Liebe Grüße

    Nicky (the-infinite-bookshelf.blogspot.de)

    AntwortenLöschen