Montag, 16. März 2015

Montagsfrage




Ich bin heute auf eine tolle Aktion auf Buchfresserchens Blog gestoßen, wenn ihr mehr erfahren wollt, besucht ihren Blog.

Montagsfrage: 

Was war bei euch die längste Phase, in der ihr nicht gelesen habt? 

  

Also bei mir war das während meinem 18. und 24. Lebensjahres. Irgendwie hatte ich in dieser Zeit andere Interessen, aber dann plötzlich legte sich diese Phase und ich begann wieder jedes Buch zu verschlingen, dass ich in die Finger bekam^^
Das hat sich bis heute eigentlich so durchgezogen. Natürlich gibt es einige kleine Phasen, bei denen man aufgrund von Alltagsstress oder auch durch eine einfache Null Bock aufs Lesen  Phase nicht liest. Aber das sind dann höchstens mal 2 Wochen, dann habe ich wieder um so mehr Lust auf Bücher und verschlinge dann gleich wieder doppelt soviele wie sonst.
Ihr seht es ist ein auf und ab, aber eine wirklich lange Leseflaute hatte ich nur in meiner Jugend^^

 Wie sieht das bei euch aus??
 
Liebe Grüße Kendra

Kommentare:

  1. Hey Kendra :)

    ich habe genau das gleich erlebt, aber das war irgendwann um die 14-16 Jahre rum. Und jetzt liebe ich es zu Lesen und lese so viel wie nie :D Und habe natürlich auch mal Flauten nebenbei auch mal von mehreren Monaten, wo ich teilweise auch keine Lust mehr habe zu Lesen. Aber im Moment ist alles gut ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Kendra,

    ich glaube bei mir war das nie länger als ein paar Tage :D habe eigentlich schon immer viel und gerne gelesen, ob als Kind, Jugendlich oder auch momentan...wenn ich schon ein paar Tage nichts oder nicht besonders viel lese fehlt mir was :)

    Liebe Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen