Sonntag, 25. Januar 2015

E Book Rezension: Unerwartete Lust von Don Ramirez







Buch: 
Unerwartete Lust
 Autor: Don Ramirez

Seiten:292
 
Verlag: Books on Demand
 
 
 
 
Klappentext des Inhaltes:
 
Don Ramirez, ein Mann, der die Frauen liebt. Er erzählt in seinem ersten Buch darüber, wie er seine erste große Liebe trifft und erinnert sich daran, welche wilden Abenteuer und auch schmerzhaften Erlebnissen er auf dem Weg zu seiner aufregenden Beziehung erlebte.  

(Quelle: Verlag)


Meine Meinung:


Unerwartete Lust von Don Ramirez war für mich persönlich leider kein Höhepunkt in der Literaturwelt. Vielleicht habe ich auch einfach etwas anderes erwartet gehabt....natürlich war mir klar, dass sich dieses Buch um Sex dreht....aber dass der Inhalt an sich , so sehr auf der Strecke bleibt, war mir leider nicht bekannt. Irgendwie habe ich mir eine grundsätzliche , und auch wenn sie nur nebensächlich gewesen wäre, eine kleine Handlung gewünscht.

Aber hier dreht sich wirklich nur alles um Sex....und hier hüpft unsere Hauptperson , also unser Autor, von Blüte zu Blüte....und das mit einer Geschwindigkeit, in der ich mich fragte; sind wir Frauen wirklich alle so schnell herum zu bekommen? Irgendwie hat mich gerade diese Tatsache etwas erschrocken und abgeschreckt, oder hat der Autor hier vielleicht ein wenig geflunkert und übertrieben? Oder wer geht schon gleich beim ersten Kennenlernen so ans Eingemachte? Für mich wäre dies wirklich ein No Go. Aber nun ja, ganz von meinem persönlichen Urteil hierzu abgesehen, finde ich an sich diese Tagebuch Geschichte etwas zu eintönig und trotz vielfältigen Bettgeschichten ziemlich langweilig und unaufregend.

Außerdem konnte ich bei einigen Wiederholungen von Wörtern (die gefühlt 100 mal auftauchten) mich nicht entscheiden, ob ich lachen oder heulen sollte? Z.b. „Lustgrotte“ konnte ich irgendwann einfach nicht mehr ertragen zu lesen^^.......und irgendwann hoffte ich dass sich ein Tunnel öffnen würde, der das schreckliche Wort einfach verschlucken würde!
Leider war das Grundgerüst ziemlich wackelig und die Vielzahl der Sexszenen kann leider nicht wettmachen, dass hier einfach eine interessante Geschichte fehlt.
Auch Emotionen habe ich ziemlich vermisst, denn kein Buch kann alleine mit  „Lust“ den Leser an der Stange halten^^ (Verzeihung für meine Doppeldeutigkeit)

Zitat Seite: 107:
„Lecken kannst du aber echt gut“

Tja das kann wohl sein, aber eine fesselnde und abwechslungsreiche Geschichte zu schreiben, vermag er meiner Ansicht leider nicht :-(

Wobei ich doch hoffe dass er in seiner geplanten Fortsetzung mehr Inhalt hineinbauen wird, denn dann würde ich ihm, bzw dem neuen Buch gerne eine Chance geben, denn Potential ist zwar vorhanden, jedoch kam diese für mich leider nicht ganz so zum Vorschein, wie gehofft.


 Von mir bekommt es 2 von 5 Punkten



Herzlichen Dank für dieses E Book an den Autor:
Don Ramirez

1 Kommentar:

  1. Ganz ehrlich.. So gings mir bei Shades auf Grey. Mich haben die Wortwiederholungen so genervt, dass ich in der Mitte des zweiten Buches abgebrochen habe...

    AntwortenLöschen