Montag, 1. Dezember 2014

Spendenaktion des Löwe Verlages: "Dachverband der Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e. V


Hallo liebe Leser,

da nun die besinnliche Weihnachtszeit anfängt, finde ich es besonders wichtig dass man gerade jetzt auch an die andere Menschen denkt und nicht immer nur sich selbst in den Fokus rückt.
Daher finde ich die Aktion die der Loewe Verlag unterstützt -wunderbar herzlich und großartig und zeigt, dass der Verlag ein ganz besonderes großes Herz hat!



Doch auch jeder einzelne von uns kann zum Erfolg dieser Aktion die der Verlag auf die Beine stellt beitragen und dass alleine durch einen einzigen Klick! Denn für jeden neue Fan der Loewe Facebook Seite stellt der Verlag 50 Cent für die Klinikclowns Spendenaktion zur Verfügung!

Sprich der Betrag der Spende setzt sich durch die Anzahl der Fans zusammen!!

Also klickt euch dazu:
Loewe Verlag Facebookseite

Informationen zum  Dachverband der Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e. V:

Professionelle Clowns haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Erwachsenen in Krankenhäusern, Seniorenheimen und therapeutischen Einrichtungen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern:
Die Clowns kommen, falls möglich, immer als Paar und in einem regelmäßigen Turnus (z.B. 14-tägig oder 1 mal pro Woche) zum Einsatzort, wo sie sich erst einmal umziehen und eine Übergabe vom Stationspersonal erhalten, damit sie genau wissen, wie die aktuelle Situation in den Kranken- /Seniorenzimmern aussieht. An jeder Zimmertür klopfen sie erst an und fragen, ob sie hereinkommen dürfen. Die Clowns sind darin geschult, auf die Stimmung und die Gemütslage der kleinen oder großen Patienten einzugehen, also aus der Improvisation heraus zu handeln. Und so schenken sie bunte Momente in Form von Humor, Spielen, Musik und Fantasie in jedem Zimmer und bringen Ablenkung von Schmerzen und Ängsten. (http://www.dachverband-clowns.de)
 
 
Mehr zur Aktion könnt ihr auch hier nachlesen: Löwe spendet ein Lächeln

Also ich finde die ganze Aktion einfach nur wunderbar , besonders finde ich es wichtig, dass man kranke Kinde für kurze Zeit von ihrer Krankheit ablenken kann und ihnen damit ein Lächeln aufs Gesicht zaubern kann!


Liebe Grüße Kendra!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen