Donnerstag, 9. Oktober 2014

E Book Rezension: "Die Hallen der Unendlichkeit“ von H.H.T. Osenger








Buch: Die Hallen der Unendlichkeit
Autor: H.H.T. Osenger
E-Book 



Klappentext des Inhaltes:


Lars und Mike geraten in ein Gewitter und werden durch eine gewaltige Energieentladung aus ihrer Realität geschleudert. Plötzlich ist das Dorf, in dem sie leben, verschwunden, und die Menschen, die dort wohnen, existieren auch nicht mehr. Niemand hat von ihrer Heimat je gehört. Niemand außer dem unheimlichen und berüchtigten Hans Lubronski, der im Ruf steht, seine Frau ermordet zu haben. Zu dritt machen sich die in einer fremden Welt Gestrandeten auf die Suche nach ihrer Realität. Der Weg dorthin führt sie durch die Hallen der Unendlichkeit
 
(Quelle: AAVVAA Verlag)
 
 
Meine Meinung:
 
 
Die Hallen der Unendlichkeit“ von H.H.T. Osenger ist ein tolles Abenteuer, dass auch für ältere Leser durchaus seinen Reiz hat und das Kind im Herzen wieder erwecken kann!
Dennoch ist es für jüngere Leser sicherlich eine bessere Wahl, und wird dort auf eine noch größere Lesebegeisterung stoßen.

Das Abenteuer beginnt, als Lars und Mike nach einem heftigen Unwetter plötzlich vom Blitz getroffen werden und danach nichts mehr so ist, wie sie es bislang kannten...allen voran gibt es ihr Heimatdorf Schlicherum nicht mehr.... Während die Jungs verzweifelt nach dem Verbleib ihres Zuhauses Ausschau halten, gibt es nur noch eine Übereinstimmung, das abgelegene Haus des verrückten Lubronski...dort angekommen treffen sie auf diesen, der anscheinend einiges mehr über diesen Vorfall zu wissen scheint und mit seinem merkwürdigen Rahmen den beiden Freunden eine ganz neue Sicht der Dinge aufzeigt.....die Existenz von anderen Welten, in den Hallen der Unendlichkeit. Hier gibt es wie der Name schon sagt unendliche andere Existenzen , Welten und Formen die gefährlich, bizarr oder auch harmlos sein können. Diese Orte müssen die neu zusammengeschweißte Gruppe entdecken und bereisen, um ihre alte Welt der Erde wiederzufinden und um ihr altes Leben wiederzubekommen.

Auf ihrem langen und gefahrvollen Weg, treffen sie auch auf andere Menschen , die sich ihrer Reisetruppe aus den verschiedensten Gründen anschließen und zusammen erleben sie spannende Abenteuer. Doch die größten Tücken und Herausforderungen erwarten sie in der Halle des maßlosen Reichtums und des immerwährenden Glücks, bei dem nicht jeder von ihnen mit heiler Haut aus dieser speziellen Hölle entkommen kann...

Zitat Seite 239:
...aber das Leben ist nichts als ein ständiges Begrüßen und Abschied nehmen“

Doch werden die anderen wirklich ihr Ziel erreichen? Und werden die Gefährten wieder zurück in ihr altes Leben finden?

Tja das müsst ihr wohl selbst lesen! :-)

Zitat Seite 176:
„Phantasie, dem Grau des Alltags fern,
o wie lasse ich mich gern von dir tragen weit hinfort
an einen kunterbunten Ort,
Wort für Wort!“

Dieses Gedicht trifft haargenau auf diese sehr liebevolle gestaltende Reise unserer Gefährten, die unterschiedlicher nicht sein können. Hier merkt man dass viel Phantasie verwendet wurde, um diese kunterbunten Orte für den Leser entstehen zu lassen.
Richtig toll umgesetzt und mit viel Liebe zum Detail erschuf man hier eine tolle neue Idee, die den Leser mit Abenteuerlust ansteckte und man den Weg der Reisenden mit Begeisterung folgte.
Ein Buch für Groß und Klein, aber mit einer Tendenz für die jüngeren Lesern, da diese meist noch mehr Fantasie haben, als die Erwachsenden^^



 Von mir bekommt es 4 von 5 Punkte


 
 
 Herzlichen Dank für dieses E Book geht an den Autor: H.H.T Osenger 




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen