Sonntag, 31. August 2014

Neuzugänge


Hallo ihr Lieben,

und schon ist es wieder Sonntag und somit Zeit diese Woche wieder Revue zu ziehen, und über meine erhaltenen Neuzugänge zu berichten.







"Amandas Suche" von Isabel Allende

Herzlichen Dank an Lovelybooks und an Suhrkamp Verlag für dieses Rezensionsexemplare
aufgrund einer Leserunde


"Bis ich 21 war" von Ela Angerer

Hier gilt mein Dank der Autorin, die dieses Buch aufgrund einer Leserunde auf Lovelybooks vergab.


"Der Garten" von A. L. Shields

Vielen lieben Dank an den SCM Haenssler Verlag für dieses Rezensionsexemplar, aufgrund einer Leserunde auf Lovelybooks


Außerdem habe ich das Buch:



"Wild Cards " von George R.R. Martin vom Penhaligon Verlag erhalten



Zum Inhalt: Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg breitete sich ein Virus über die Menschheit aus. Doch nicht alle Betroffenen erlitten dasselbe Schicksal, sondern es war wie beim Pokern: Manche hatten gute Karten, andere nicht. Viele zogen die Pikdame und gingen drauf. Nur jeder Zehnte zog einen Joker, mutierte mehr oder weniger stark, kam aber mit dem Leben davon. Nur den allerwenigsten spielte das Virus ein Ass in die Hand – und damit besondere Begabungen. Doch diese Asse wissen kaum, was sie mit ihren Superkräften anfangen sollen. 2010 wundert sich niemand mehr über Asse – sofern sie in ihrer Bedeutungslosigkeit überhaupt noch jemand wahrnimmt.

Da kommt American Hero, die TV-Casting Show für Superhelden, scheinbar gerade recht. Sämtliche Asse sind aufgerufen, vor laufender Kamera gegeneinander zu kämpfen. Zu den Teilnehmern zählen beispielsweise der Blogger Jonathan Hive, der sich in einen Wespenschwarm verwandeln kann, die schüchterne Ana Cortez, die mittels Gedankenkraft den Erdboden bewegen kann, oder der Bandleader „Drummer Boy“, der ohrenbetäubend mit seinen sechs Armen auf seinen Bauch- und Brustmuskeln trommeln kann.
In vier Teams eingeteilt, Karo, Herz, Pik und Kreuz, treten die Asse mit ihren ganz unterschiedlichen Begabungen gegeneinander an und meistern vor laufenden Kameras die gestellten Aufgaben – teils lässig, teils blamabel. Für die Kandidaten geht es um Aufmerksamkeit, Ruhm und um so viel Geld, dass sie beinahe zu spät erkennen, was wahre Helden ausmacht: Denn in Ägypten mordet sich ein fanatischer Diktator mit der Unterstützung lokaler Asse an die Spitze der Macht über ganz Arabien. Unter Anführung von „Lohengrin“, einem deutschen Ass, das eine unzerstörbare Ritterrüstung heraufbeschwören kann, beschließen die Kandidaten von American Hero, sich mit ihren wiederentdeckten besonderen Kräften in das Weltgeschehen einzumischen und gemeinsam für das Gute zu kämpfen, anstatt für das Fernsehpublikum gegeneinander zu spielen. Sie reisen in die Krisenregion und finden unter den dortigen Jokern rasch zahlreiche Verbündete. Lohengrin, Hive, Drummer Boy, Ana und ihre Mitstreiter sehen sich nun mit ganz anderen Herausforderungen konfrontiert als bei American Hero. Im finalen Kampf stehen sie dem „Dschinn“ gegenüber, dem mächtigsten aller Asse und Verbündeten des Diktators. Nun geht es um Leben und Tod.

Also für mich hört sich das mehr als interessant an! Und daher freue ich mich riesig über dieses Exemplar!



So das wärs mal wieder von meinen neuen Errungenschaften :-)
Und nun mache ich mich auch schon wieder ans Lesen :-)


Liebe Grüße und habt eine tolle neue Woche
Kendra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen