Montag, 28. Januar 2013

Good Morning Sonnenschein…..ahhhhh!!!



Hallöchen^^ Erst einmal eine kleine Vorwarnung- dies wird kein typischer Bücherpost von mir werden.
Kennt ihr das wenn ihr euch im Bett ruhelos herumwälzt, die Uhr tickt unerbittlich weiter voran und du denkst nur: „Oh nein! Ich muss schlafen!“ Tja und hier liegt der Hund begraben….das Muss!! Irgendwie kommt es mir so vor als würde sich mein Körper und mein Innerstes dagegen wehren…..sie kooperieren einfach nicht mit meinen Gedanken. Ich höre tief in mir schon eine hämische Stimme: „Nein wir schlafen noch nicht, ätsche….“. Und unermüdlich kreist der Zwang endlich einzuschlafen im Kopf herum.
Tick, Tack….und wieder ist eine Stunde verronnen und langsam merke ich wie ich zu schwitzen anfangen…..von diesem Stress. Mal ehrlich , da ist Joggen gar nichts dagegen….mein Puls rast und ich fühle mich als würde ich einen Marathon Lauf anstreben. Natürlich bin ich mittlerweile so aufgeputscht, dass an Schlaf nun wirklich nicht mehr zu denken ist….ein kurzer Blick auf den mittlerweilen verhassten Wecker sagt mir, dass es schon 3 Uhr nachts ist- aber was macht das schon? Ich muss ja nur schon um halb 6 aufstehen….nichts für ungut altes Haus, scheint eine ironische Stimme mich leicht zu verarschen. Danke aber auch! 
Da ich sowieso schon wach bin, kann ich ja diesen tollen Zeitpuffer sinnvoll nutzen, denke ich mir zumindest…! Also beschließe ich mir ein Buch herauszupicken, dass mich garantiert schläfrig machen würde…..ich habe doch sicherlich noch ein Buch herumliegen, dass soooo langweilig ist dass ich bestimmt gleich nach einigen Seiten das Zeitliche…ach nein den Schlaf finden werde^^ Doch zu früh gefreut, plötzlich erwacht ein ganz ungewohntes Interesse an diesem doch bislang so uninteressant erscheinende Buch! Hilfe! Wer hat die Geschichte bloß, seit ich es das letzte Mal in der Hand hatte , umgeschrieben? Schnell lege ich das Buch zur Seite, sonst kann ich womöglich den Schlaf gleich abhaken , wenn ich noch richtig in Lesefahrt komme….. Was nun liebe Ruth? Bling!! Da kommt mir die ultimative Lösung in den Sinn!
Sie lautet: Hörbuch! Ich weiß ja nicht wie es euch bei Hörbüchern ergeht, aber bei mir wirken sie wie ein risikofreies und ohne Nebenwirkungen verschriebenes Schlafmittel. Also krame ich meine leicht zugeschütteten Hörspiele aus der Versenkung heraus und lege sie mir in den CD Player. Schon höre ich eine leicht narkotisierende Stimme, die langsam zu einem eintönigen Geplätscher wird. Wohlig kuschele ich mich in mein Bett, und bin großer Zuversicht dass es nun endlich mit meinem Feind; dem Schlaf klappen wird. Doch Pustekuchen, anstatt zu träumen , muss ich der Sprecherin lauschen , obwohl mir der Inhalt irgendwie piep egal ist….es ist wirklich zum verrückt werden. Ein erneuter Blick lässt mich den gerade ausgesprochenen Gedanken beinahe wahr werden lassen….es ist schon 5 Uhr?! Am liebsten würde ich mit dem Kopf gegen die Wand schlagen, doch dann denke ich daran, dass ich schon genug damit zu tun haben werde mein mitleiderregendes, von Schlafmangel gekennzeichnetes Gesicht zu überschminken, da kann ich Blutergüsse und wo mögliche Löcher im Kopf nicht noch zusätzlich gebrauchen…Also stehe ich niedergeschmettert und mit leicht wackligen Beine auf…denn diese letzte halbe Stunde kann ich getrost auch in den Wind schießen! Das denke ich….doch mein Körper wiederum, meint diesmal: „Mach die Augen zu und geh zur Ruh….“
Als ob man mir mit Uhu die Augen festgeklebt hat, schleiche ich ins Badezimmer und sage nicht nur mein verteufeltes Innerstes : „Einen guten Morgen, ich werde diesen Tag überleben“, sondern verspreche mir auch demnächst Bücher zuzulegen, die mich das nächstes Mal garantiert ins Land der Träume befördern…!!
In diesem Sinne hoffe ich doch , dass ihr zumindest fit in den Tag gekommen seid?
P.S: Könnt ihr mir Bücher für meinen Einschlafzweck empfehlen?^^

Kommentare:

  1. Nyah, ich hab zwar zwischendurch geschlafen, habe aber dauernd mein Zimmer umgeräumt und bin aufgewacht und hab dann darüber nachgedacht... ich fühle mit dir. Schlechte Nacht.

    Ich kann von Büchern nicht einschlafen, daher habe ich keine Empfehlung für dich. Das macht mir nur noch wacher...

    Viele Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, das kenne ich nur zu gut, gerade letzte Nacht, war wieder so eine miese Nacht...ich habe im Moment so viele Gedanken im Kopf, die es mir unmöglich machen, vernünftig zu schlafen, grausam ist das...

    Und auch ich kann dir keine buchempfehlung geben, da ich beim lesen nicht einschlafe...

    AntwortenLöschen
  3. Hörbücher als Schlafmittel habe ich noch nocht probiert. Wenn ich im Bett noch lese, dann werde ich automatisch müde. Das ärgert mich sogar oft, wenn ich ein interessantes Buch lese, die Augen aber einfach nicht mehr aufhalten kann. Andersherum habe ich auch schon Nächte durchgelesen, wenn ich nicht schlafen konnte und habe das nicht bereut =). Das bisschen Schlaf kann man doch in Meetings nachholen ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Letzte Nacht ging es mir genauso! Schlimm! Hörbücher helfen mir da kaum
    Weil ich meistens gespannt zu höre und vor Neugierde nicht schlafen kann

    AntwortenLöschen